Städtische Museen

Landsberg am Lech

Apotheker, Schreiber, Stuckateure

Schüler erobern das Museum

Apothekenführung (18).JPG

August 2019

Vergangenes Schuljahr haben wir gezielt unsere Vermittlungsprogramme für Schulen und Kindergärten in den Städtischen Museen ausgebaut. Wir haben neue Angebote auf die Beine gestellt und alte reanimiert. Und es hat sich gelohnt! Wir bekommen viel positives Feedback, die Programme sprechen sich auch über den Landkreis hinaus herum.

Gerade in den letzten Schulwochen ging es hoch her im Museum: Schüler aus Landsberg, dem Landkreis, aus Buchloe, Ettringen und Königsbrunn kamen zu uns, um herauszufinden wie man im Mittelalter schrieb, wie Stuck hergestellt wird oder was es mit einer Apotheke im Museum auf sich hat.

In unseren Vermittlungsprogrammen „Mittelalterliche Schreibwerkstatt“, „Engel und Muschelwerk“ und „Kräuterduft und Klosterwissen“ erfuhren sie Spannendes und Praktisches über vergangene Zeiten und Kulturtechniken: Wie entsteht Farbe? Was sucht Ofenruß im Tintenfass? Wie radierte man im Mittelalter Fehler aus? Wie verzierten Baumeister im Barock ihre Kirchen? Wie heilten Menschen früher ihre Leiden? Und welche „Medizin“ finden wir im eigenen Garten?

Die Schüler erkundeten Jesuitenkolleg, Heilig-Kreuz-Kirche und Museumsgarten, lauschten interessiert den Geschichten, gestalteten mittelalterliche Initialseiten mit Gänsefeder, mischten ihr eigenes Fenchelöl gegen Bauchschmerzen und bastelten kleine Stuckornamente. Alles zum mit nach Hause nehmen, versteht sich!

Wir freuen uns über so regen Zulauf und wünschen allen schöne Sommerferien!

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren