Städtische Museen

Landsberg am Lech

Was braucht ein Museum?

Ergebnisse der Besucherstudien online

Endlich ist es so weit: Die Ergebnisse unserer Besucher- und Nichtbesucher-Studien liegen vor und bieten uns zahlreiche Anhaltspunkte für die Neugestaltung des Museums. Was kann inhaltlich und gestalterisch im Sinne der Besucher verbessert werden? Welche Serviceangebote sind gewünscht? Und wie erreichen wir ein größeres  Publikum?

Mehr Informationen und einen Download mit den wichtigsten Erkenntnissen finden Sie auf den Seiten des neuen Museumsblogs.


Blick hinter die Kulissen

Neuer Museumsblog geht online

Die Türen des Museums sind seit einem halben Jahr geschlossen. Doch dahinter passiert sehr viel. Um Sie an Fortschritten und Meilensteinen  teilhaben zu lassen, berichten wir ab jetzt in einer Art Blog von hinter den Kulissen. Sie finden ihn gleich neben "Aktuelles".


Wir packen es an!

Das "Neue" Stadtmuseum wird wirklich neu

In den kommenden Jahren beseitigen wir die Alterserscheinungen des Museums. Wir sanieren und sorgen für Brandschutz und Barrierefreiheit, um das Haus danach mit neuem Leben füllen zu können. Auch inhaltlich stellen wir das Museum komplett neu auf und gestalten Ausstellungen zu Stadtgeschichte und Zeitgeschichte.

Für diesen Neubeginn nehmen wir uns nun Zeit und zeigen vorübergehend keine Ausstellungen.

Trotzdem bieten wir weiterhin unsere Vermittlungsprogramme für Kinder und Jugendliche an. Informieren Sie sich über unsere Angebote.Sie erreichen uns weiterhin telefonisch zu den Bürozeiten oder per Email.

Begleiten Sie uns auf dem spannenden Weg zu einem neuen Museum. Auf dem Museumsblog informieren wir Sie über Fortschritte und Meilensteine.


Cash-Ausstellung im Amerikahaus

Unsere Ausstellung "Don't take your guns to town! - Johnny Cash und die Amerikaner in Landsberg 1951-54" geht auf Wanderschaft. Das Amerikahaus München zeigt die Ausstellung von 21.10.2018 bis 13.1.2019. Interessierte und Cash-Fans, die sie 2015 nicht im Stadtmuseum sehen konnten, bekommen noch einmal die Gelegenheit, einiges über Cashs Stationierung und musikalische Anfänge in Landsberg zu erfahren.

Informationen zur Ausstellung im Amerikahaus finden Sie hier.

Plakat_Cash.jpg


Wanderausstellung: Ich sehe mich nicht, wie du mich siehst!

Plakat.jpg

Jüngst haben die Ereignisse um Chemnitz gezeigt, dass eine sachliche Diskussion um das Thema Migration, Zuwanderung und Integration geboten ist, um Demagogen nicht das Feld zu überlassen. Die Debatte um Mesut Özil offenbart, wie schwer wir uns tun, Menschen ohne Wenn und Aber als Deutsche zu akzeptieren, selbst wenn sie hier aufgewachsen sind. Das Stadtmuseum in Landsberg hat heuer die Ausstellung „Ich sehe mich nicht, wie du mich siehst!“ in Zusammenarbeit mit Schülern des Dominikus-Zimmermann-Gymnasiums konzipiert und im Museum von März bis August 2018 gezeigt. Wir möchten das Thema weiter an die Schulen tragen und in Kooperation mit dem Landkreis unsere Ausstellung von Oktober 2018 für ein Jahr auf Wanderschaft schicken. 

Mehr Informationen

Fotos von der Ausstellungseröffnung finden Sie in der Bildergalerie.


Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren