Städtische Museen

Landsberg am Lech

Jahresausstellung des RBK

30. Jahresausstellung des RBK von 8. September bis 7. Oktober 2018

Der Regionalverband Bildender Künstler Oberbayern-West e.V. feiert dieses Jahr sein 30jähriges Bestehen. Wie die erste Ausstellung "Neue Kunst in Landsberg" 1988 bestückt auch die Jahresausstellung zum Jubiläum 2018 die Räume des Stadtmuseums. Gezeigt werden die aktuellen Arbeiten der RBK-Künstler.

Plakat_RBK.jpg


Live im Park am 7.9.

Plakat_NEU_2018_09_07.png

Beim nächsten Live im Park trifft am Freitag, 7. September, Smoother Metal auf Indie/Alternative.

Ab 20 Uhr ist das Singer/Songwriter-Duo „Silent Currents“ mit Tim Hübner und Lilly Wiedemann auf dem Herkomer-Anwesen zu Gast. Seit fast zwei Jahren machen die beiden jungen Künstler zusammen Musik. Mit ihrer Akustikgitarre und dem teilweise zweistimmigen Gesang werden sie den Park mit ihrem ganz eigenen Indie/Alternative-Sound erfüllen, den es „so nirgendwo anders zu hören gibt.“

Ganz andere Klänge bringen dann um 21 Uhr „Lost in Whitechapel“ auf die Bühne. Die Wände des Mutterturms wird die erste Rock-/Metalband im Programm von „Live im Park“ aber nicht zum Wackeln bringen. Vielmehr treten Mexx Lost, Rob Found, James Hendriks, Alan Carl und Stevan HD an, um sich mit der akustischen Version ihres harmonischen, aber auch aggressiven, frischen Sounds die Herzen des Publikums erspielen.

Das Herkomer Museum ist anlässlich des Summer-Open-Airs für Besucher am Freitag zwei Stunden länger, bis 20 Uhr, zum ermäßigten Eintritt geöffnet. Besucher können sich bei Imbiss und Getränken im Park niederlassen, bis um 20 Uhr die Konzerte beginnen.

Bei Regenwetter muss die Veranstaltung leider ausfallen. Bei unsicherer Wetterlage wird auf www.herkomer.de bekannt gegeben, ob das Summer-Oper-Air stattfindet.  


Umbauphase zur nächsten Ausstellung

Von 27.8. bis 7.9. bauen wir für Sie die nächste Sonderausstellung auf, deshalb ist das Museum in dieser Zeit für Besucher geschlossen. Wir freuen uns, Sie ab 8. September zur 30. Jahresausstellung des Regionalverbands Bildender Künstler wieder begrüßen zu dürfen.


Ich sehe mich nicht, wie du mich siehst!

Plakat.jpg

Ausstellung vom 24.3. bis 26.8.2018
In Kooperation mit dem Dominikus-Zimmermann-Gymnasium und den Beruflichen Schulen Landsberg

Wie sehe ich mich selbst, wie sehe ich andere und wie sehen andere mich? Schüler des Dominikus-Zimmermann-Gymnasiums haben ihre eigene Lebenswelt und die ihrer Mitschüler unter die Lupe genommen. Geflüchtete Jugendliche der Integrationsklassen gehen in einem Fotowettbewerb der Frage nach: Was ist typisch deutsch?

Die Ausstellung wirft historische und aktuelle, künstlerische und kulturwissenschaftliche Schlaglichter auf ein breites Themenfeld.

Mehr Informationen

Fotos von der Ausstellungseröffnung finden Sie in der Bildergalerie.

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren