Städtische Museen

Landsberg am Lech

Live im Park am 3. August

Plakat_08_03.png

„Live im Park“ ist das Motto der neuen Veranstaltungsreihe des Herkomer Museums, die nun am Freitag, 3. August, startet.  Vor allem junge Besucher sind eingeladen, sich bei einem kleinen Summer-Open-Air jeden ersten Freitagabend eines Monats, zwischen 18 und 22 Uhr, aufs Wochenende einzustimmen. Das Museum bietet jungen Bands eine Auftrittsmöglichkeit.

Um 20 Uhr lädt FIENI mit ihrer Musik zum Träumen ein. Eine lange Autofahrt durch die Nacht, eine richtig gute Tasse Tee oder das erste Mal nach langer Zeit die Sonne im Gesicht spüren. FIENI schafft es die kleinen Momente im Leben einzufangen, ihnen einen Soundtrack zu geben und mit ihrer Musik Bilder zu malen. Die  23-jährige Studentin aus dem Augsburger Landkreis lässt sich musikalisch nicht in eine Schublade stecken und findet für ihre eigenen Songs Inspiration in Genres wie Pop, Indie und Elektro.

Um 21 Uhr spielen KEEP IT HIGH ansteckende Rhythmen, mitreißende selbstgeschriebene Lieder und bekannte Cover. Die beiden Musiker Felix Kohlscheen und Nico Schestak spielen seit fünf Jahren zusammen und konnten schon einige Erfolge, wie das Erreichen des Halbfinals beim weltweit größten Bandcontest „Emergenza“, verzeichnen. Keep it high ist nicht nur eine Band. Keep it high ist ein Lebensmotto. JUST KEEP IT HIGH!

Das Herkomer Museum hat anlässlich des Summer-Open-Airs für Besucher am Freitag zwei Stunden länger, bis 20 Uhr, zum ermäßigten Eintritt geöffnet.

Die Veranstaltung findet bei Regenwetter nicht statt, was am Tag der Veranstaltung auf der Homepage des Museums bekannt gegeben wird.


Neue Ausstellung ab 24.3.18

Ich sehe mich nicht, wie du mich siehst!

Plakat_Internet.jpg

Ausstellung vom 24.3. bis 26.8.2018
In Kooperation mit dem Dominikus-Zimmermann-Gymnasium und den Beruflichen Schulen Landsberg

Wie sehe ich mich selbst, wie sehe ich andere und wie sehen andere mich? Schüler des Dominikus-Zimmermann-Gymnasiums haben ihre eigene Lebenswelt und die ihrer Mitschüler unter die Lupe genommen. Geflüchtete Jugendliche der Integrationsklassen gehen in einem Fotowettbewerb der Frage nach: Was ist typisch deutsch?

Die Ausstellung wirft historische und aktuelle, künstlerische und kulturwissenschaftliche Schlaglichter auf ein breites Themenfeld.

Mehr Informationen

Fotos von der Ausstellungseröffnung finden Sie in der Bildergalerie.

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren